CeBIT: BITMi verleiht Gütesiegel “Software made in Germany”

  • Insgesamt 19 Firmen hat der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) auf der CeBIT mit „Software made in Germany“ ausgezeichnet
  • BITMi vergibt jedes Jahr während der CeBIT sein Gütesiegel, um die Qualität deutscher Softwareprodukte zu unterstreichen
  • Bildmaterial in abdruckfähiger Qualität von der Gütesiegel-Verleihung anfordern unter team@euromarcom.de

Hannover, 8. März 2012 – Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) hat auf der diesjährigen CeBIT insgesamt 19 deutsche IT-Unternehmen mit seinem Gütesiegel „Software Made in Germany“ ausgezeichnet. Im Rahmen einer Abendveranstaltung auf der Computermesse hob BITMi-Präsident Dr. Oliver Grün in seiner Laudatio die herausragende Bedeutung der prämierten Softwarelösungen hervor. Der BITMi verleiht jedes Jahr während der CeBIT sein Gütesiegel, um die Qualität deutscher Softwareprodukte zu unterstreichen.

Bei den in diesem Jahr ausgezeichneten IT-Firmen handelt es sich im Einzelnen um Intensio, Adito Software, ProSeS BDE, ByteAction, Media Soft Software Technology, Thax Software, perform IT, NewCoTec, baramundi software, Secra, Aagon Consulting, Engel DataConcept, die Jochen Blöcher GmbH, das SOU Systemhaus, InnoLOG, ViCon, Reporta Controllingsystems, Step Ahead sowie doubleSlash Net-Business. „Ein Großteil der im deutschen Mittelstand eingesetzten Branchen- und Unternehmenssoftware wird von deutschen Anbietern entwickelt und vertrieben. Dabei zeigt sich immer wieder: Software aus Deutschland überzeugt durch ihre Praxistauglichkeit, überragende Qualität, hohe Investitionssicherheit sowie ihren deutschsprachigen Service“, betont BITMi-Präsident Grün.

Das Gütesiegel „Software Made in Germany” ist nach Angaben von BITMi zudem ein wertvolles Marketinginstrument für das zertifizierte Unternehmen, welches dem Kunden und der Öffentlichkeit die Qualität des Softwareproduktes signalisiert. „Für deutsche IT-Firmen ist es nicht nur wichtig, eine qualitativ hochwertige Lösung anbieten zu können. Vielmehr geht es darum, diese weltweit vermarkten zu können und dementsprechend wettbewerbsfähig zu sein,“ so Grün weiter. Während der Preisverleihung unterstrich Verbandschef Grün nochmals seine Forderung, die Bundesregierung solle das BITMi-Gütesiegel offiziell unterstützen, um den IT-Standort Deutschland international weiter nach vorne zu bringen.

Weitere Informationen zum BITMi-Gütesiegel finden sich unter: http://www.software-made-in-germany.org/.

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi, www.bitmi.de) ist der einzige IT-Fachverband, der ausschließlich mittelständische Interessen profiliert vertritt. Im BITMi sind sowohl direkte Mitglieder als auch dem BITMi assoziierte Verbände zusammengeschlossen. Der Verband repräsentiert damit die Interessen von mehr als 600 mittelständischen IT-Unternehmen in Deutschland mit einem Umsatzvolumen von mehr als einer Milliarde Euro.

Weitere Informationen: Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi), Augustastr. 78-80,
52070 Aachen, kontakt@bitmi.de, Tel.: 0241/1 89 05 58, Fax: 0241/1 89 05 55, Internet: www.bitmi.de

PR-Agentur: euromarcom public relations GmbH, Tel.: 0611/973150, E Mail: team@euromarcom.de, Internet: www.euromarcom.de